Plan International Schweiz

Mädchen schützen, stärken, fördern!

Mädchen schützen, stärken und fördern

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene verdienen eine Welt, die sie und ihre Rechte respektiert. Sie sollen die Möglichkeit auf Bildung haben, ein Leben in Sicherheit führen können und wirtschaftlich gestärkt sein. Sie sollen über ihre Zukunft selber bestimmen und ihr volles Potenzial entfalten können. Dabei sollte Gleichberechtigung selbstverständlich sein. Weil Mädchen und junge Frauen aber immer noch stark unter Diskriminierung leiden, schützen, fördern und stärken wir sie besonders

Plan International ist eine 1937 gegründete, unabhängige Non-Profit-Organisation, die sich weltweit für Gleichberechtigung und für die Chancen und Rechte von Mädchen und jungen Frauen engagiert. Wir legen den Fokus unserer Arbeit auf Bildung, wirtschaftliche Stärkung und die Beseitigung von schädlichen Praktiken wie Kinderheirat oder weibliche Genitalverstümmelung. Dank Lobbyarbeit erreichte Plan International 2012, dass die UNO den 11. Oktober zum ersten Internationalen Mädchentag erklärt hat. 

So können Sie helfen

Mädchen in Nepal mit Gleichheitszeichen auf der Wange
Mädchenfonds

Unterstützen Sie Mädchenrechte und die Gleichstellung der Geschlechter mit dem Mädchenfonds. Stellen Sie mit uns sicher, dass Mädchen und junge Frauen sicher sind, eine gute Ausbildung erhalten und wirtschaftlich gestärkt werden. Wir helfen Mädchen insbesondere in der Übergangszeit ins Erwachsenenalter, vom Mädchen zur Frau, ihr volles Potenzial zu entfalten.

Jetzt Mädchenfonds unterstützen
Thailand
Sponsorship

Mit der Übernahme einer Patenschaft unterstützen Sie nicht nur das Leben eines einzelnen Kindes, sondern fördern auch die Familien und Gemeinden in unseren Programmgebieten. Sie tragen dazu bei, die Lebensbedingungen von Kindern und Familien in ganzen Regionen zu verbessern.

Jetzt Sponsor:in werden
Moldova
Nothilfefonds

Krisen betreffen Frauen, Mädchen, Jungen und Männer unterschiedlich. Sie können die bestehenden Ungleichheiten für Frauen und Mädchen verschlimmern. Wir achten bewusst darauf, diesen Aspekt in die Hilfe vor Ort einfliessen zu lassen.

Jetzt spenden

So helfen wir

Wir bekämpfen schädliche Praktiken wie Kinderheirat oder Genitalverstümmelung auf allen Ebenen – mit Mädchen, Jungen, Familien, Dorfältesten und Justiz sowie durch Lobbying auf lokaler und internationaler Ebene. 

In Workshops, Jugendclubs oder in Schulen sorgen wir dafür, dass Mädchen ihre Rechte kennen und wissen, wie sie sie einfordern können. Wir fördern ihr Recht, mitzureden, mitzubestimmen und bessere Perspektiven für sich und andere Mädchen zu schaffen, zum Beispiel mit der Bildung von Kooperativen in Nepal. 

Wir setzen uns dafür ein, dass jedes Mädchen zur Schule gehen und sein volles Potenzial entfalten kann. Wir ermöglichen jungen Frauen, eine Ausbildung zu machen oder ein eigenes Geschäft zu eröffnen, damit sie finanziell unabhängig sind und selber über ihr Leben bestimmen können.

Aktuelles

News
«Riobardas» : Innovative Abfallsammlung

Die Beseitigung von Abfällen aus Gewässern trägt dazu bei, verschiedene Probleme auf einmal anzugehen, darunter auch das Hochwasserrisiko. Als Mitglied der Zurich Flood Resilience Alliance (ZFRA) arbeitete Plan International mit zwei Gemeinden ...

Mädchen im Schatten des Krieges: Die versteckte Krise der psychischen Gesundheit in der Ukraine

Zwei Jahre nach der Eskalation des Konflikts in der Ukraine hat der Krieg tiefgreifende Auswirkungen auf die psychische Gesundheit junger Menschen. Drei junge Frauen – Maria, Evelina und Veronica – die vom Krieg in der Ukraine betroffen ...

Bewältigung der Bildungskrise nach dem Erdbeben in Syrien

1 Jahr nach dem verheerenden Erdbeben in der Türkei und Syrien wird der dringende Bedarf an Unterstützung im Bildungsbereich ersichtlich. Plan International arbeitet mit verschiedenen Partnerorganisationen zusammen, um sicherzustellen, dass ...

FGM Benefizevent
Benefizevent zum Internationalen Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung

Anlässlich des “Internationalen Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung (FGM)”, am 6. Februar, präsentieren Plan International Schweiz und die Sara ...

Festtagsgrüsse aus aller Welt

Für die Festtage hat Plan International dieses Video zusammengestellt mit Grüssen von den Kindern aus unseren Projekten rund um die Welt 💙

Ready, set, Schule! Ein Projektbericht aus Laos

Es ist Donnerstag, der 10. August 2023, wir befinden uns im Norden von Laos an der Grenze zu Thailand, genauer gesagt in Bokeo – eine der ärmsten Provinzen des Landes, in denen Plan International Laos seit 2007 tätig ...

Wirkungsvolle Hilfe weltweit

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit vor Ort. Wir sind weltweit aktiv in 52 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Plan International Schweiz bietet Patenschaften in 25 Ländern an und koordiniert über 10 Hilfsprojekte in verschiedenen Regionen unserer Programmländer.

Wählen Sie ein Land aus:
Programmländer Plan International Schweiz
Die dargestellten Grenzen und Namen sowie die verwendeten Bezeichnungen auf dieser Karte implizieren keine offizielle Billigung oder Akzeptanz durch Plan International.

Nachhaltige Hilfe, die ankommt

Finanzkennzahlen 2022

Ihre Hilfe kommt an

Wir sind effizient. Für uns von Plan International Schweiz ist es besonders wichtig, dass Ihr Geld am richtigen Ort ankommt. Patinnen und Paten,  Spenderinnen und Spender erfahren, was mit ihrer Spende geschieht: 81 % fliessen direkt in die Projektarbeit.

 

 

Wie wir arbeiten

Accountable Now

Geprüfte Qualität

Als Mitglied von Accountable Now haben wir die zwölf Rechenschaftspflichten der globalen Standards für zivilgesellschaftliche Organisationen unterschrieben, respektieren die Menschenrechte und arbeiten ethisch, professionell und unabhängig.

 

Über uns

PwC

Transparenz

Wir sind transparent. Um dies zu garantieren hält sich Plan International Schweiz an verbindliche Regularien. Die jährliche Revision führt PriceWaterhouseCoopers (PWC) Zürich durch. Alle Informationen finden Sie im aktuellsten Jahresbericht.

 

 

Zu den Jahresberichten

Agenda 2030: Für eine nachhaltige Entwicklung

Mit unserer Arbeit leisten wir einen wichtigen Beitrag zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs). Hier liegt unser Schwerpunkt auf den Zielen Nummer 3, 4, 5, 6, 8, 10, 11, 16 und 17, mit besonderem Fokus auf der Verwirklichung der Gleichstellung der Geschlechter (Ziel Nr. 5) - denn wir werden nicht vorankommen, wenn die Hälfte der Menschheit zurückbleibt.

Unsere Hilfsprojekte und Fonds

Überschwemmung in El Salvador
Mädchenfonds
El Salvador Flood Protection

In this project, we are working with the local population to develop targeted improvement measures to strengthen resilience in their communities. A particular focus is placed on the needs of girls and young women.

Nothilfefonds
Global Emergency respose in Lebanon

Since the escalation of violence in Gaza and Israel on 7 October, thousands have been killed, including children and infants, and many more have been wounded.This crisis is also affecting people in Lebanon. More than 46,000* persons have been internally displaced since the beginning of the crisis. These displaced people often lack resources to support themselves. They are exposed to physical and psychological traumas. It is our collective responsibility to do everything in our power to mitigate additional harm to innocent lives.

Towards an empowered future
Mädchenfonds
Ägypten Towards an Empowering Future

Junge Frauen und Männer verbessern ihre wirtschaftliche Eigenständigkeit und werden zu «agents of change», die in der Lage sind, die Ungleichheit der Geschlechter in einem zunehmend schützenden und fördernden Umfeld zu bekämpfen.

Brasilien
Mädchenfonds
Brasilien Bridges to the Future

Das Ziel des Projekts besteht darin, dass junge Menschen, insbesondere junge Frauen, gestärkt werden, soziale Integration erreichen, frei von geschlechtsspezifischer Gewalt leben und ihre Lebenspläne verfolgen können.

Schule in Laos
Mädchenfonds
Laos Schule für alle

Mit dem Projekt «Summer Pre-Primary» (SPP) werden die Bildungschancen von Kindern unter 5 Jahren in der Bokeo Provinz verbessert. Die von diesem Projekt profitierenden Kinder stammen primär aus ländlichen Gebieten und ethnischen Minderheiten, welche aufgrund ihrer geographischen Abgeschiedenheit von der staatlichen frühkindlichen Bildung und Betreuung ausgeschlossen sind.

Gefährdete Kinder in Libanon erhalten sichere Ausbildung
Mädchenfonds
Libanon Bildung in Krisenzeiten

Bei diesem Projekt stehen die am stärksten gefährdeten Kinder in Nord-Bekaa im Zentrum, die keine Schule besuchen können oder vom Schulabbruch bedroht sind. Dies betrifft Kinder libanesischer Familien als auch syrische Flüchtlingsfamilien. Die Zielgruppe umfasst Kinder im Alter zwischen 6 und 17 Jahre, ihre Betreuer, Erzieher sowie Gemeinden. Der Fokus liegt bei einem ganzheitlichen, integrativen und konfliktsensiblen Ansatz, um die soziale Stabilität zu fördern. Durchgeführt wird dieses Projekt in Zusammenarbeit mit der libanesischen Organisation für Studien und Ausbildung (LOST) und der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA).

Zwei Mädchen in Tansania bei einer Kampagne von Plan International
Mädchenfonds
Tansania Schutz vor Mädchenbeschneidung

Dieses Projekt zielt darauf ab, schädliche, traditionelle Praktiken wie Kinderheirat und weibliche Genitalverstümmelung/-beschneidung (FGM/C) in der Region Mara, im Distrikt Tarime, in Tansania zu verhindern.