Mutter spielt mit Kind in El Salvador

Stärken Sie Kinder in ihren ersten Jahren

Wir fördern die Entwicklung und das Wohlbefinden von Kleinkindern in den ersten 1'000 Tagen nach ihrer Geburt. So haben sie die Chance auf einen glücklichen und gesunden Start ins Leben.

Glücklich ins Leben starten

Das ist unser Projekt zur frühkindlichen Erziehung

Projektregion 

Ländliche Gebiete der Regionen Chalatenango, La Libertad und Cabanas und Cuscatlan in El Salvador

Projektlaufzeit

Juli 2017 – Juni 2019

Massnahmen

  • Kinderzentren (CAIPIs) werden aufgebaut
  • Durchführung regelmässiger Kurse zur frühkindlichen Förderung und Erziehung für Familien 
  • Stärkung des Kinderschutzes in den Gemeinden 
  • Elterntreffen und insbesondere Einbezug der Väter in die Kindererziehung

Gesundheit der Kinder ist gefährdet

In El Salvador ist die Kindersterblichkeit hoch. Alleine im letzten Jahr sind 1'162 Kinder vor ihrem fünften Lebensjahr gestorben – die meisten von ihnen konnten nicht einmal ihren ersten Geburtstag feiern. Hauptgründe der Kindersterblichkeit sind Mangelernährung und Durchfallerkrankungen. Die psychische und kognitive Entwicklung der Kinder in ihren ersten Lebensjahren ist bleibt oft auf der Strecke – Lernzentren gibt es kaum.

Die nationale Gesundheitsstudie (FESAL) hat zudem gezeigt, dass nur 28,5 Prozent der Mütter und bloss 3,5 Prozent der Väter ihren Kindern Geschichten vorlesen, mit ihnen zeichnen oder singen. Nur 7,9 Prozent aller Väter spielen mit ihren Kindern.

Unsere Projektziele

Das Projekt hat zum Ziel, die Entwicklung der Kinder in den ersten 1‘000 Tagen ihres Lebens zu stärken. Unter anderem mit Kinderzentren, Eltern-Kinder-Kursen, Kinderzentren (sogenannten CAIPIs: Comunitario de Atencion Integral para la Primera Infancia), mobilen Kinderschutzgruppen und Elterntreffen wollen wir die Kinder gesund und stark ins Leben starten lassen. Sie sollen die Möglichkeit haben, sich kognitiv, sozial, motorisch und emotional zu entwickeln

Im Projekt wird aktiv mit den Gemeinden zusammengearbeitet, auch wird eine bildungsverantwortliche Person in jedem Dorf gewählt, welche die Entwicklung der Kinder gezielt fördert. 

Was wir für den Projekterfolg tun

  • Durchführung von Eltern-Kinder-Kursen für die gesunde Entwicklung
  • In jeder Gemeinde findet die Wahl einer verantwortlichen Person für den Aufbau von Kinderzentren statt
  • Aufbau des mobilen Kinderschutzes zur Untersuchung von Babys in den ersten 28 Tagen
Interessant? Weitersagen: